Balaton033638 / 13 49 12

günstig zu Festnetzpreisen!



Ferienhäuser
Hotels

Zalavár

KLEINE ORT AM NÖRDLICHEN KIS-BALATON

Die Ferienort Zalavár

Zalavár ist ein kleiner Ort südlich des Plattensee. Er liegt am nördlichen Ende des kleinen Balaton (Kis Balaton), einem einzigartigen Naturparadies.

Die Geschichte von Zalavar reicht bereits weit zurück. Früher wurde dieses sumpfige Gebiet nördliche des Kis Balaton auch Mosaburg genannt.
 
Zalavar ist bekannt für seine Baudenkmäler und Kirchenruinen. Die aus der Arpadenzeit stammenden Grundmauern der Basilika findet man auf der ehemaligen Insel Receskut. Interessant ist auch die Geschichte der einstigen Erdburg die 1164 das erste mal als Burg von Zalavar in den Urkunden erwähnt wurde. Mitte des 14. Jahrhunderts brannte sie ab und wurde im 15. Jahrhundert wieder aufgebaut.
 
Leider wurde die Burg im Jahre 1702 gesprengt, dadurch ist von dem Bauwerk nur wenig erhalten geblieben. Eine Besichtigung lohnt sich aber dennoch.
 
Auch die Umgebung von Zalavár ist sehr sehenswert. Ein romantischer Ausflug auf die vom Zala- Fluß umgebende Insel von Kányavár lohnt sich, der Ausblick über die Seen- und Hügellandschaft ist einzigartig. Das ganze Gebiet des Kis Balaton (Kleinen Balaton) ist für seine vielfältige Pflanzen- und Tierwelt bekannt. Hier kann man seltene Vögel beobachten und herrliche Spaziergänge unternehmen.

Nördlich des Ortes befindet sich der Fly-Balaton-Airport, der von einigen internaionalen Städten aus angeflogen wird - von Deutschland aus allerdings nur per Charterflug zu erreichen ist.

We Love Balaton
© 2001 - 2019 Balaton-Service.de - Letzte Änderung am 22.01.2019
Plattensee.at | Balaton24.de | Balaton-Boglar.de | Plattensee-Direkt.de
Balaton-Service.de bei Facebook Balaton-Service.de bei Twitter


Karte von Zalavár

Zalavár

Ungarn

› Komitat Zala
› 950 Einwohner
› Postleitzahl 8392